Kabul ist die geschundene Hauptstadt inmitten des Hindukusch – zerbombt, wiederaufstanden, mit dem Chaos verbunden. Und auf eine sehr eigene Art schön.

Der Weitblick. Kabuls Innenstadt
Der Weitblick Kabuls Innenstadt © Jan Dimog
Der Reiter. Kabul zu seinen Füßen
Der Reiter Kabul zu seinen Füßen © Jan Dimog
Der Aufklärer. Der Chefredakteur von Tolo News, dem wichtigsten Informationssender des Landes
Der Aufklärer Der Chefredakteur von Tolo News, dem wichtigsten Informationssender des Landes © Jan Dimog

Ein Teil der Dreharbeiten fand in den Studios von Tolo News statt. Der Nachrichtensender ist in wenigen Jahren zu einem der einflussreichsten Informationsquellen der Afghanen und vieler Ausländer aufgestiegen.

Die Drehung. In Herats Freizeitpark
Die Drehung In Herats Freizeitpark © Jan Dimog
Der Smartphonist. Bei einer Veranstaltung in Herat.
Der Smartphonist Bei einer Veranstaltung in Herat. © Jan Dimog

Herat ist Afghanistans Kultur- und Handelsstadt und keine 100 km von der Grenze zum Iran entfernt

Der Helfer. Herats Polizei bei der Arbeit
Der Helfer Herats Polizei bei der Arbeit © Jan Dimog
Der Leser. Im Governeurssitz von Herat
Der Leser Im Governeurssitz von Herat © Jan Dimog
Der Klamottenladen. Burkaverkauf in Herat
Der Klamottenladen Burkaverkauf in Herat © Jan Dimog

Tagsüber vibriert das Stadtleben von Kabul und Herat. Nachts funkeln beide Städte auf eine irritierend schöne Art.

Die Eisverkäufer. Eisdiele in der Herater Innenstadt
Die Eisverkäufer Eisdiele in der Herater Innenstadt © Jan Dimog
Die Fußballer. Beim Training im Ghazi Stadion von Kabul
Die Fußballer Beim Training im Ghazi Stadion von Kabul © Jan Dimog
Der Fußballer. Rashid will Fußballer werden. Am besten wie Cristiano Ronaldo.
Der Fußballer Rashid will Fußballer werden. Am besten wie Cristiano Ronaldo. © Jan Dimog

Mehr Informationen über den Dokumentarfilm Countdown Afghanistan auf den Dossierseiten von arte und der Produktionsfirma filmbüro süd.

Von Jan Dimog Autor, Blogger und (Foto)Journalist, veröffentlicht am .