Baptisterium. Taufkirche des Doms in Pisa
Baptisterium Taufkirche des Doms in Pisa © Jan DImog
Die Spitzen. In Florenz
Die Spitzen In Florenz © Jan DImog
Dom Santa Maria del Fiore. In Florenz
Dom Santa Maria del Fiore In Florenz © Jan DImog
Blau. Am Mar Tirreno und in Popolonia
Blau Am Mar Tirreno und in Popolonia © Jan Dimog
Toskanisch. Mit Landschaft und Himmel
Toskanisch Mit Landschaft und Himmel © Jan Dimog

Das Buch für Städtereisen und Architektur in Italien

Dieser Stiefel hat Schuhgröße "grande". Es ist "grande magnificio" in seiner Naturschönheit, seinem Design, dem Stil, der Weinkultur, der Mode und der Architektur. Deshalb ist es fast unvermeidlich, dass jede publizistische Herangehensweise an dieses Land ebenfalls grande sein muss. Wie sonst ließe sich die Fülle der Kultur- und Kunstschätze erfassen? Wir sind schließlich im Land, das die meisten Welterbestätten des Planeten hat (momentan 51), vor China und Spanien (und weit vor) Frankreich und Deutschland. Die Stärke dieses Reiseführers, wie überhaupt der Vis-à-Vis-Reihe, ist die Anschaulichkeit. Kreuzbogenfries? Romanischer Stil normannischer Prägung? Die Merkmale eines toskanischen Stadtpalasts? Das und sehr viele andere Fragen werden bildhaft und eindeutig mittels Aufrisszeichnungen, 3-D-Zeichnungen, Grundrissen und 2000 Fotografien erklärt ohne belehrend oder akademisierend zu wirken. Einer Kunst- und Architekturuntersuchung kommen viele der Doppelseiten gleich, die sich z. B. der Decke der Sixtinischen Kapelle, den orientalischen Einflüssen in der Basilica di San Marco in Venedig und den 13 Geschlechtertürmen in San Gimignano widmen. Das Kartenmaterial ist die praktische Ergänzung zu den Erläuterungen, inklusive einer Extrakarte zum Herausnehmen. Das Buch ist somit ein ausgezeichneter Begleiter für Ausflüge und Städtereisen als auch zur Einführung in die (architektonische) Kulturwelt Italiens. Oder zur Wiederbelebung der letzten Italienreise. In meinem Fall war es ein Urlaub in der Toskana. Das einzige nicht grande-iose des Italien-Reiseführers ist die an einigen Stellen sehr kleine Schriftgröße. Allerdings hätte man bei einer größeren Schrift wahrscheinlich über 1000 Seiten gehabt. Was muss dieses Land auch grande sein.

Cover und Rückseite. des Italienbuchs
Cover und Rückseite des Italienbuchs © TheLink.berlin
Die Architektur. In Nordwestitalien
Die Architektur In Nordwestitalien © TheLink.berlin
Die Architektur. In Venedig und Veneto
Die Architektur In Venedig und Veneto © TheLink.berlin
Rund um den Dom. In Florenz
Rund um den Dom In Florenz © TheLink.berlin
Der Schiefe Turm. Von Pisa
Der Schiefe Turm Von Pisa © TheLink.berlin
Die Architektur. In Mittelitalien
Die Architektur In Mittelitalien © TheLink.berlin

Unser Link-Empfehlungen mit weiteren Informationen:

Vis-à-Vis Italien

Wer Bücher liebt, kauft in der Buchhandlung. Wir kooperieren mit „Disko – Buchhandlung für Literatur und Theater“. Hier geht es zum: Zum Onlineshop von DISKO

Weitere Informationen zu unserer Zusammenarbeit: THE LINK goes DISKO.

 

Von Jan Dimog Autor, Blogger und Journalist, veröffentlicht am .